WaWiLa-2018

9. WALD-UND-WIESEN-LAUF

Sonntag 24. Juni 2018

Der 9. WALD-UND-WIESEN-LAUF am Rodelhügel im Prater, 1020 Rustenschacherallee, - Lauf-Serie WienLäuft, www.wienläuft.at,- findet bei unerwartet guten Bedingungen statt: bewölkt, knapp 20°, etwas Wind. Die Gefahr der Haut-Reizung durch die Raupen des Eichen-Prozessions- Spinners erzwingen den Entfall des Barfuß-Laufs, eine um die „Wiesen-Schleife“ von 5 auf 2,5 km verkürzte Runde und eine Verlegung von Start und Ziel.

Wie gewohnt sind wahlweise 5 km (auch mit Team-Wertung) oder 10 km zu laufen, - Kinder 1 km, - oder es sind 5 km zu walken. Es gibt erneut viel Lob der Teilnehmenden und Besuchenden für unser Angebot, für die gelungene Organisation, für das Buffet und für die entspannte Atmosphäre. Die in den Lauf-Runden durch die Start-Ziel-Gerade Laufenden erhalten diesmal besonders viel herzlichen, aufmunternden und anfeuernden Applaus von den Zusehenden auf beiden Seiten.

Von den 374 Angemeldeten starten 315 aus den 10 Nationen Österreich, Deutschland, Polen, USA, Russland, Großbritannien, Italien, Schweiz, Slowakei und Lettland. Bemerkenswert: In der Klasse „unter 6 Jahre“ die 5:57,6 über den Kilometer der Marlies ALTMANN, nur sieben Zehntel langsamer als der schnellste Bub „unter 6“ Laurenz KOLROSER, der fünfte Sieg des Alfred SUNGI, die je zweiten Siege der Angelika FEDA (5 km) und der Diana BERISA- KLUSUCZKY (10 km) sowie die 6 Hauptlauf-Teilnahmen mit Alter „70+“ ! Neben sportlich wertvollen Zeiten gibt es noch viel mehr tapfere, Gesundheitsfördernde Leistungen, Ergebnisse, Urkunden, Fotos auf www.maxfunsports.com !

Bezirksvorsteherin (Stv) Astrid ROMPOLT, Doris und Alexander NIKOLAI vom Bezirksrat der SPÖ überreichen attraktive Pokale und hunderte Medaillen. Rund 500 Personen nehmen an der Veranstaltung teil. Das gemeinsamen Sport- Erlebnis, umgesetzt durch oftmaliges „Vorbeilaufen“ an Start und Ziel verleiht dem WALD-UND-WIESEN-LAUF seine Besonderheit